Zauberkünstler / Kunststückentwickler

Das Staunen ist die Wiege von Kunst und Weisheit. Echtes Staunen ist aber leider ein seltenes Gefühl. Deshalb ist es mir als Zauberkünstler besonders wichtig mein Publikum wirklich zum Staunen zu bringen. Hierin unterscheide ich mich von anderen Künstlern die sich Zauberer nennen. Oft erlebt man eine so genannte Zauber-Show voller Gags und Späße - ohne Zweifel sehr unterhaltend - in der auch ein paar Zaubertricks gezeigt werden. Der Unterhaltungswert entsteht hier aber nicht aus dem geheimnisvollen, unerklärlichen Wunder, sondern durch (zumeist leider sehr flache) Comedy.

Es ist nichts gegen Comedy einzuwenden - ich lache auch sehr gerne - und natürlich gibt es in meinen Shows auch sehr viel zu lachen, doch sind mir ein offen stehender Mund und unfassbare Blicke lieber. Dieses Gefühl ist etwas wirklich Besonderes und grenzt an wahre Zauberei. Am Ende sollen meine Zuschauer nicht nur einen weiteren lustigen Abend gehabt haben, sondern ein Erlebnis, an das sie sich noch viele Jahre gerne zurück erinnern.

Die Zauberkunst ist sehr, sehr vielschichtig und deshalb so interessant. Ich habe alle Mittel des Theaters, der Musik und der darstellenden Künste zur Verfügung, um sie mit einem magischen Effekt zu krönen. Ich kann Geschichten erzählen, philosophische Gedanken verarbeiten oder Wissen vermitteln, alles auf einem sehr spielerischen Weg. Ich denke, dies sind die Gründe, warum mich die Zauberkunst seit über 30 Jahren nicht mehr loslässt.

 

In dieser Zeit habe ich so ziemlich jede Sparte der Zauberkunst ausprobiert, von Kinderzauberei (biete ich heute nicht mehr an)  über Manipulation bis hin zur Großillusion a la Copperfield (2. Platz Weltmeisterschaften Den Haag 1988)

Heute ist die Zauberei aus nächster Nähe meine Spezialität.

Um diese Form der Zauberkunst auch theatral inszenieren zu können, habe ich im Jahr 2004 den "Salon der Wunder" gegründet.

Bis heute können Sie dort regelmäßig meine Kunst aus nächster Nähe genießen.

( www.Salon-der-Wunder.de )